Kölscher Frühschoppen 2017 – der Countdown läuft

Nur noch rund 50 Tage – dann hat das Warten ein Ende. Nach dem grossen Erfolg im Jahr 2015 steigt am Sonntag, 5. November 2017 um 11.11 Uhr in der Stadthalle Bendorf der 2. Kölsche Frühschoppen der KUK Bendorf. Ein buntes Programm mit allen Tanzgruppen der KUK, vielen Gasttanzgruppen, und zwei kölschen Topacts erwartet die Gecken zu diesem karnevalistischen Frühspektakel. „De Botzedresse“ sind eine der führenden Kölsch-Coverbands. Mit ihrem vierköpfigen Bläsersatz verleihen sie jedem kölschen Hit, aber auch jedem anderen Partysong einen ganz besonderen Groove und werden auch die Bendorfer Stadthalle zum Beben bringen. Absoluter „Headliner“ sind natürlich die „Räuber“, eine der kölschen Bands schlechthin. Mit dem Ausscheiden des langjährigen Sängers Charly Brand hat die Truppe zwar leicht ihr Gesicht verändert, aber ihre Hits begeistern nach wie vor jung und alt. Ob echte Klassiker wie „Schau mir in die Augen“ oder „Op dem Maat“, neuere Balladen wie „Dat es Heimat“, Partyhits wie die „Vögelein vom Titicacasee“ oder „Kölsche Junge bütze jot“, und natürlich die Karnevalshymne „Wenn et Trömmelsche jeht“ – die Räuber stehen für kölsche Stimmung pur. All das serviert die KUK in dem Rahmen der sich bereits vor 2 Jahren bewährt hat. Sitzplätze, zahlreiche Stehtische, Pittermännchen zum selbst zapfen, Imbiss, Kuchenbuffet und vieles mehr. Alles zwanglos bei freier Platzwahl und für einen unschlagbaren Eintrittspreis von 3 Euro. Der Einlass beginnt um 10.30 und da die Kapazität der Halle begrenzt sollte man früh genug vor Ort sein beim Kölschen Frühschoppen 2017