KUK Bendorf – Rückblick und Ausblick

Auf eine ereignisreiche aber auch erfolgreiche Karnevalssession blickt die KUK Bendorf zurück. Besonderer Höhepunkt war sicher wieder die große Prunksitzung bei der die Aktiven des Vereins einmal mehr das Publikum begeistern konnte. Begeistert zeigte sich auch Dorle Henn die in diesem Jahr mit der Toni-Schmidt-Gedächtnisstatue geehrt wurde. Abgerundet wurde das Sitzungswochende mit einer fröhlichen Kindersitzung.

Doch auch den Neujahrsempfang des FBK bereicherte die KUK mit Auftritten der Mittelgarde und der Prinzengarde, zudem waren die Kindergarde und die Küken bei den Kindersitzungen in Mülhofen, Sayn und der BNZ mit von der Partie. Eine feuchtfröhliche Bustour unternahm man wieder zum Standartenfrühschoppen des befreundeten Kürassierregiments Vettelschoss, ebenso war man mit Abordnungen beim Narrengottesdienst, beim Kreisnarrentreffen, den Sitzungen in Mülhofen, in Bendorf bei der BNZ und in Sayn vertreten. In Sayn bereicherten zudem der „Messdiener“ Christoph Hahn sowie die Gruppe Second Hand das Sitzungsprogramm.

Am Schwerdonnerstag besuchten die KUK-Aktiven gemeinsam mit dem FBK Kindergärten, das Rathaus und weitere Institutionen in der Stadt ehe es zu den Veranstaltungen der Möhnenvereine ging. Am Karnevalsfreitag war man wie eh und je mit einem karnevalistischen Programm im AWO-Seniorenzentrum zu Gast, diesmal unterstützt von der BNZ, ehe man auf dem Wochemarkt den Strassenkarneval eröffnete der mit den Umzügen in Stromberg, Sayn, Mülhofen, sowie natürlich dem Rosenmontagszug seinen Höhepunkt fand. Am Ende konnte man eine tolle Kampagne Revue passieren lassen.

Nun heisst es kurz verschnaufen, denn auch im Sommer kennt die KUK keine Pause. Für die Mitglieder steht am 12. Mai die Jahreshauptversammlung an, ebenso beginnt Anfang Mai der Eierkronenbau für die Bendorfer Kirmes vom 15.-19. Juni 2017. Das diesjährige Krebbelschesfest steigt vom 25.-27. August und abschliessender Höhepunkt des Jahres wird sicher der 2. Kölsche Frühschoppen bei dem am 5. November „De Räuber“ als Top-Act des Tages dabei sind. Es steht also noch einiges an für die Aktiven der KUK im Jahre 2017, und alle freuen sich schon heute auf tolle Veranstaltungen mit allen Bendorferinnen, Bendorfern, sowie Gästen aus nah und fern.